Fotoveredelung seit 24. März 16 umsonst

Google hat seinen Satz von Plugins zur Fotoverbesserung als kostenlosen Download zur Verfügung gestellt.
analog-efex-pro_logocolor-efex-pro_logosilver-efex-pro_logoviveza_logohdr-efex-pro_logosharpener-pro_logodfine_logo
Es besteht aus: Analog Efex Pro (Look fr Analoge Kameras) - Color Efex Pro (Farbretusche und kreative Effekte) - Silver Efex Pro (Schwarzweiß-Macher)- Viveza (Farb- und Tonwertanpassungen) - HDR Efex Pro (natürlich bis künstlerischer Look von HDR-Fotos) - Sharpener Pro (Nachschärfen) und Dfine (Rauschreduzierung auf Kameramodell angepasst).

Zum Beispiel:
1: Original, 2: Color-Efex, 3: Silver-Efex, 4: HDR-Efex
IMG_0905IMG_0905-sonneIMG_0905-swIMG_0905hdr

Die Plugins werden installiert für Photoshop, Bridge, Aperture, Lightroom

Herunterladbar hier:
https://www.google.com/nikcollection/

Einst hatte das Gesamte Paket über 100 Euro gekostet.

Bildschirmschoner aus Apple-TV

John Coates hat aus den hochauflösenden Aufnahmen Londons, Hawaiis, San Franciscos für Apple-TV einen Bildschirmschoner gemacht. Faszinierende Bilder bei denen man in Zeitlupe über Städte und Landschaften fliegt. Es gibt Tag- und Nachtaufnahmen.

c0e1cc4c-7c95-11e5-9d3b-842d3acc2fd5

Er ist kostenlos und
hier zu laden.

Eyeballs

eyeballs

Eigentlich ein Klassiker die lustigen Augen in der Menüleiste. In dieser grünen Version habe ich in den Einstellungen "'Aqua Lime" gewählt; "Kermit" ist auch ganz witzig.

Die Augen verfolgen deine Maus, blinzeln, werden müde… Man kann sich die Augen auch für den Desktop einschalten.

eyeballsdesktop

Eyeballs ist Shareware und kostet 10 Dollars. Aber man kann es eine Weile umsonst probieren und dafür ist es ganz unterhaltsam. Bein De-installieren empfiehlt sich
das kostenlose Programm AppCleaner und alle Reste zu beseitigen..

Link:
http://www.sticksoftware.com/software/Eyeballs.html

RAW-Bilder bearbeiten und Katalog verwalten

Um Bilder zu bearbeiten (hier vor allem RAW-Dateien) und im Katalog zu suchen, zu verwalten, mit Stichworten zu versehen, in verschiedenen Formaten zu exportieren, gibt es am Markt allerlei mehr oder weniger teure Programme:

1. Adobe Lightroom


kostet: im Jahresvertrag monatlich fast 12 Euro Inkl. MWST oder zum Beispiel via Amazon knapp 120 Euro ohne Abo-Bindung
Link Testversion erhältlich
(Das Demobild unten zeigt eigentlich eine Tag-Aufnahme einer Burg bei Neumarkt. Mit lightroom-eigenen Werkzeugen ist ein Nachtbild draus entstanden.)

2. Capture One Pro 9


kostet: fast 280 Euro
Link Demoversion erhältlich

3. DxO Optics Pro


kostet: 129 Euro (Essentials-Version), 199 Eureo (Elite Version
Link Demoversion erhältlich

4. Phocus von der Firma Hasselblad


kostet: nichts!
Link
Herunterladen:
www.hasselblad.com/support/manuals/software-current/


Bilder. Zum Größermachen draufklicken!
1. Lightroom
ScreenshotLightroom

2. Capture One
ScreenshotCaptureOne

3. DxO
ScreenshotDxO

4. Phocus
ScreenshotPhocus

Ich persönlich nutze Lightroom, weil ich es schon eine 'Weile habe und mich drauf eingearbeitet habe. Capture One wäre von der Qualität der Fehlerkorrekturen für mich zwar auch interessant - aber definitiv zu teuer.

Nervige Mitteilungen

Werden Dir aus der Mitteilungszentrale immer und immer wieder blöde Nachrichten und Feiertage aus dem Terminkaten der angezeigt?
Ausschalten geht nicht, wie man vermuten könnte, in den Systemeinstellungen sondern im Programm Kalender! Hier "Hinweise" ansteuern, jeweiligen Account auswählen und abschalten. A Ruh is!

mitteilungen-ausschalten

El Capitan: Festplattendienstprogramm anders

Es gibt nämlich keine Routine "Rechte reparieren" mehr. Ist angeblich nicht mehr nötig, weil Apple sagt, das geschehe automatisch im Hintergrund.

Was aber noch geht ist, die Platte auf Fehler zu überprüfen. Sie wird dann auch gleich repariert.

festplattendienstprogramm

Wer bisher Programme wie Onyx, Maintenance, MacOptimizer, MacPilot etc verwendet hat, muss in jedem Fall schauen, ob die Entwickler Updates zur Verfügung gestellt haben.

Video konvertieren

Da bei mir verschiedene Video-Programme abgelaufen, alt und nur mit bezahltem Update wieder zum Laufen gebracht hätten können, hab ich mich nach einem unkomplizierten Schnell-Konvertierer umgesehen.

Fündig geworden:
SmartConverter für umsonst. Nicht viel Einstellmöglichkeiten, schön schlicht.

smartConverter

Im Appstore.

El Capitan: Safari-Tabs

Wenn man verschiedene Tabs in Safari offen hat, kann man mit Tastenkürzeln darin blättern. Sehr praktisch!

safaritabs

El Capitan: Splitscreen

Wenn man lange auf den grünen Knopf drückt, kann man in den Splitscreen-Modus wechseln. Die anderen möglichen Fenstern zum Andocken wechseln in den aus "Mission-Control" bekannten Anblick. Dann anklicken, was man haben möchte und beide Sachen kleben nebeneinander.

gruenerPunktCapitan

Zum Ändern der Größe in der Mitte einfach ziehen.

spitscreen

Wenn man wieder auf den grünen Punkt klickt, ist alles wieder beim Alten.

El Capitan: sehr schön!

Menüleiste ein/ausblenden.


Ah. Noch mehr Vollbildschirm

dunkle-menuelieisteLR


Dunkle Menüleiste


In den Systemeinstellungen neu entdeckt. Vor allem bei Arbeiten in Lightroom oder anderen Fotoprogrammen mit dunklem Hintergrund hilfreich.

menueleiste-dunkel

Safari verhält sich bescheuert?

Neue Tabs funktionieren nicht. Die Adressleiste reagiert mit doppelter Schrift. Der Browser verhält sich, wie er nicht soll…..

Seit dem neuen Safari-Update (9.0.3 vom 20.1.16) melden sich Betroffene im englisch-sprachigen
Supportbereich der cupertinischen Apfelfirma.

Mir diesem Tipp dürfte es in den meisten Fällen wieder funktionieren:

Safari-Verhalten-bescheuert

Audiokonverter kurzfristig umsonst

icon128-2x
Ausgangsmaterial:
Video: mov, mp4, m4v, wmv, asf etc.
Audio: mp3, caf, m4r, wma, wav, ogg, ac3, aiff, flac, au, mmf etc.


Kann konvertiert werden in:
mp3, caf, m4r, ogg, ac3, aiff, wav, flac, au, voc etc.

Das ausschlaggebende für viele wird sein, dass der Ton auch aus Videos herausgeholt wird.

Link zum AppleStore

Flash aktualisieren oder gleich abschaffen

flashsymbol
Mehrere Male in kurzer Zeit sind im Flashplayer / Flachmodul gravierende Sicherheitslücken aufgedeckt worden. Mal wieder. Firefox nahm dies nun zum Anlass, das Plugin in Firefox erstmal abzuschalten. im Googlebrowser Chrome aktualisiert sich das Modul immer selbstständig. Aber bis eine Sicherheitslücke entdeckt und geschlossen wird, kann Zeit vergehen. Die jüngst aufgedeckten Lücken machen den Rechner angreifbar.

Wer aktualisieren möchte, und das ist dringend anzuraten, der gehe hierhin:
https://get.adobe.com/de/flashplayer/

Besser wäre es allerdings ihn komplett zu deinstallieren. Denn eigentlich braucht man ihn nicht mehr, weil die meisten Inhalte inzwischen in anderen Filmformaten angeboten werden. In Chrome und Firefox kann man das Plugin einfach deinstallieren.

Chrome: Gibt in der Browserleiste ein: "chrome://plugins/" und im Fenster auf Deaktivieren klicken. Fertig.
Firefox: Menüleiste > Extras > Addons

Bei Safari ist er anders verbaut. Dazu geht man auf die Adobeseite mit dem De-Installer und löscht ihn mit Hilfe des heruntergeladenen Programms.

https://helpx.adobe.com/flash-player/kb/uninstall-flash-player-mac-os.html#main_uninstall

UN05

Frische iPods

neue-iPodTouchs2015

Seit 2012 war nichts mehr getan worden an den iPod-Touchs. In den neuen ist nun der A8-Chip verbaut. In der Akkulaufzeit werden 40 Stunden Musik und bis zu acht Stunden Video angekündigt. Die Kamera hat 8 MP.
16 GB = 229 Euro (Dolla: 199)
32 GB = 279 Euro (Dolla: 249)
64 GB = 339 Euro (Dolla: 299)
124 GB = 449 Euro (Dolla: 399)

Ebenfalls neu im Apple-laden sind die Shuffle-iPods und die nano-iPods.

Das Farbenspiel ist bei allen das gleiche: silber, gold, spaceggrau, pink, blau. Zusätzlich gibt es noch den Roten.

iTunes in 10.10.4

In iTunes habe ich ein bisschen was abgeschaltet:
In Allgemein

ausschalten-1

Bei der Darstellung ist der blöde Farbbalken abschaltbar.
bloederFarbbalken

Und dann noch zu Kindersicherung:

ausschalten-2

Connect ist dann abgeschaltet. Fertig.

iTunes auf dem iPhone: Um-/Einstellung

Wenn man im iPhone-iTunes Funktionen wie "Für dich", "Neu" und "Connect" abschalten möchte, geht man folgendermaßen vor:

1. Gehe in die Einstellungen. Dort zu "Allgemein". Dahinter liegen die "Einschränkungen". die müssen eingeschaltet werden, sonst tut sich nix.

IMG_0441IMG_0442

Hier lässt sich nun "Connect" ausschalten. Die InApp-Käufe kann man auch gleich kaltstellen, wenn man die nicht möchte. Dann zurück zu itunes. Dort kann man das Abo ausschalten.

IMG_0443IMG_0444

Und so schaut es jetzt aus. Klare Menüleiste.
IMG_0445


Maps.me - jetzt kostenlos

Das offline arbeitende Kartenprogramm MAPS.ME ist jetzt kostenlos im Appstore zu holen.
mapsme1mapsme2mapsme3

Link:
iTunes

Merklisten kostenlos: Things für iPad/iPhone

Things ist ein so genanntes "To-Do"-Program. Auf dem Mac würde es im Appstore knapp über 30 Euro kosten.

Nur sehr kurzfristig sind die Versionen für iPhone und iPad für umsonstig zu haben.

Things-iPad

Für
iPhone
Für
iPad

Mensch ärgere dich nicht - ist umsonst

Wie kurz oder lang ist unbekannt. Aber das Mensch-ärgere-dich-nicht-Spiel für den MAC gibt es gerade kostenlos.

menschaergeredichnicht

Link zum Appstore.

Erase Photo Elements: grad mal umsonst

Kurzfristig im Appstore für umsonst gibt es Erase Photo-Element von ZHANG FENG: Link Was macht Erase Photo Elements? Das, was andere Programme auch können es lässt Dinge, Menschen, Pickel… magisch verschwinden. Natürlich kann das auch Photoshop. Aber das hat ja nicht jeder. Original IMG_1308 Erase Photo Element IMG_1308_EPE Vergleich: Snapheal für rund 35 Euro (Link) (auch eine Minisoftware. Ist aber mit anderem Ergebnis zufrieden: IMG_1308_snapheal Vergleich Pixelmator, photoshopähnliches Bildbearbeitungsprogramm für rund 30 Dollars (Link) IMG_1308_pxm

Logo Lite kurzfristig für 1,79 im Appstore

Wer sich selber (oder anderen) mit wenigen Handgriffen ein Logo basteln will, sollte sich mal Logo Pop Lite - Logo Design Made Easy von "128bit Technologies" ansehen.

logolite

Das Programm ist augenblicklich für wenig Geld im Appstore zu haben. 1,79 kostet der Spaß zurzeit.

Link zum Appstore

Aber es gibt auch eine kostenlose Version von der gleichen Firma: "Logo Pop Free", sie kann natürlich weniger und hat weniger Muster in der Bibliothek.

Kostenlose Version hier.

Beispiel mit der Umsonst-Version:
nudeloutlet

Focus2 bis Ende Oktober kostenlos

Focus 2 von Macphun verbessert den Schärfepunkt im Foto (hier portraitartig rund in der Mitte):
1vorher2nachher

Auch der beliebte Spielzeugeisenbahneffekt (vorne und hinten unscharf, Mitte scharf) ist schnell gemacht:
IMG_0809

Das Programm ist augenblicklich kostenlos zu haben:

http://macphun.com/de/getfocus

10.10: Java nachinstallieren

Yosemite erzeugt eventuell eine solche Meldung:

Indesgn CS5

Gleiches gilt für ältere Versionen von Photoshop, Dreamweaver, Adobe ServiceManager, Wuala (Onlinespeicher-Programm) oder andere.

Hierzu lädt man die entsprechende Java-Version nach.
Apple-Link dazu:
Java for OS X 2014-001

Installieren. Neustart. Fertig.

15 GB Onlinespeicher

Microsoft hatte unlängst sein ehemaliges "Skydrive" in OneDrive umbenannt.
OneDrive15GB
Es werden dir 15 GB freier Speicherplatz geschenkt. Wenn man noch jemanden wirbt, gibt es noch mal einige GB geschenkt. Außerdem bietet OneDrive die Möglichkeit Online MS-Office-dokumente zu bearbeiten. Macht ähnlich wie Dropbox einen Synchrnonisations-Ordner. Ist von allen Geräten zugänglich.

https://onedrive.live.com/

Mac AppStore:
https://itunes.apple.com/de/app/onedrive/id823766827?mt=12

iTunesStore (IPad, iPhone):
https://itunes.apple.com/de/app/onedrive-fruher-skydrive/id477537958?mt=8

Bald im Papierkorb: Aperture, iPhoto

yosemitepapierkorb650

Mit Yosemite, der Erneuerung des Betriebssystems zum Ende dieses Jahres, wird die Entwicklung von
Aperture und iPhoto eingestellt. Anfang 2015 wird dann ein neuer Baustein kommen, der Eigenschaften beider Programme enthalten soll: Fotos.

photosforosx-650

Gerade das Ende von Aperture ist für viele Profi- und Semiprofifotografen, die ihre Bildbearbeitung und -verwaltung auf Aperture aufgebaut haben, ein herber Schlag. Was wiederum den Konkurrenten Adobe mit seinem Programm
Lightroom beflügelt, Nutzer von Aperture zum Wechsel zu verleiten. Das Schöne an Aperture ist (war), dass man seine iPhoto-Bibliothek nahtlos mit Aperture verwenden kann (konnte). Der Workflow (Arbeitsablauf) war immer wieder gelobt worden. Dass es Seite Jahren keine updates mehr gab und vor allem im Bereich der RAW-Konvertierung Lücken entstanden waren, war als Kritik in Foren Immer lauter geworden.

  • Aperture kostet(e) einst 199 Euro, wurde dann im Preis aber gesenkt. Heute zahlt man im Appstore 69,99 Euros.
  • Lightroom von Adobe ist Teil der CreativeCloud. Für Fotobearbeiter gibt es Lightroom zusammen mit Photoshop zum monatlichen Abopreis von 12,29 Euro. Es lässt sich eine 30-Tage-Testversion laden (Link), für die man sich allerdings anmelden muss.
  • Man kann Lightroom auch ohne Monatsabo erstehen (Link) und zahlt dann 145,15 Euros. Bei Amazon kostet die Software augenblicklich 109,90 Euro.
  • Auch die Firma Corel bietet sich mit einer Fotonachbearbeitung an: AfterShot Pro 2 kostet 69,99 Euro. Eine Testversion gibt es hier.
  • Und als kostenlose Alternative kann man sich durchaus das Programm Darktable mal anschauen: Link

Magic Mouse unter Windows?

magicmouse

Kann man diese wunderbare Maus von Apple eigentlich auch unter Windows benützen, fragte unlängst jemand?
Yipp. Das geht. Es gibt "exe"s für Win 8 / 7 / Vista / XP

MM-Tool
http://www.trackpadmagic.com/magic-mouse/download

Wie die Maus einsetzbar ist, steht auf dieser Appleseite:
http://www.apple.com/de/magicmouse/

Zusätzlicher Tipp: Kauft euch ordentliche Akkus. Im Applestore oder, das sind meine Lieblingsakkus, von "eneloop" - gibt's im Fotogeschäft.

Umtauschen!!!

Apple hat festgestellt, dass das europäische 5W-USB-Netzteil von Apple in seltenen Fällen überhitzen und ein Sicherheitsrisiko darstellen kann. Dieses Netzteil wurde mit iPhone 3GS, iPhone 4 und iPhone 4s Modellen zwischen Oktober 2009 und September 2012 ausgeliefert. Es wurde auch als separates Zubehörteil verkauft.

Adaptador-USB-iPhone

Das CE-Zeichen ist beim verbesserten Netzteil nicht mehr grau sondern hat eine schlichte Linie.

Umtauschadressen in unserer Nähe:


1. COMPUSTORE NÜRNBERG, THERESIENSTRASSE 9 - 90403 NÜRNBERG
2.
GRAVIS STORE NÜRNBERG, NELSON-MANDELA-PLATZ 18 - 90459 NÜRNBERG
3.
FMS ERLANGEN, HAUPTSTRASSE 28 - 91054 ERLANGEN

Nachlesen:
http://www.apple.com/de/support/usbadapter-european/

Unerklärlicher Blödsinn

Früher dachte man, es sei das Privileg eines gewissen Betriebssystem-Herstellers für Überraschungen zu sorgen à la: "Sie haben keine Tatstur angeschlossen. Drücken Sie F4 ..."
Nunja. Das gibt's schon auch beim Apfel.

nicht-feststellbar

Immer das richtige Bier dabei

bier-by
Eine kleine feine neue Applikation vom Verlag Nürnberger Presse nennt sich Bier.by - Bier aus Bayern und enthält unglaubliche Mengen bayerischer Brauereien, Brauereigaststätten und Biergärten.
Das Programm ist kostenlos und kann hier bei iTunes heruntergeladen werden.
Im Nachrichtenteil erfährt man Neues aus der Bierwelt, zum Beispiel, dass in Ebermannstadt die Brauerei Sonne nun von einem Dänen übernommen worden ist, der plant, am Marktplatz das verwaiste Brauereigasthaus wieder zu eröffnen und sein Bier dort auszuschenken.

Natürlich kann man auch im Browser herumstöbern. Auf
www.bier.by findet man 585 Brauereien (Beschreibungen, deren Brauereigasthöfe etc) und 636 Biergärten / Keller etc.


Unsichtbar in Entenhausen

Geh mal zu https://duckduckgo.com und laden dir die Erweiterung für Safari (bzw. Firefox oder Chrome ) herunter. Dann wird deine Suchmaschine nicht google sein, sondern Duck, die Suchmaschine die deine Spuren nicht verfolgt.

ducks

Den Installationsknopf findest du unten auf der entigen Seite.

Wenn es Abend wird...

... und man noch am Mac sitzt, ist vielleicht ein zweiter Desktop mit einer ruhigen Abendstimmung genau das richtige.

hintergrund-abends

Diesen und andere nette Hintergrundbilder gibt es
auf dieser portugiesisch-sprachigen Blogseite.

Wie macht man einen neuen Schreibtisch?

Taste F3 drücken und rechts oben in der Ecke neuen Schreibtisch hinzufügen. Diesem kann dann in der Systemsteuerung individuell ein Bild gegeben werden. Das Entfernen von Bildschirmen geht auch über F3. Durch die diversen Schreibtische, die man sich angelegt hat, blättert man mit crtl + Pfeiltaste.

bildschirme

Gelöscht: Moves

moves-logo-206x206
Moves ist ein Programm, dass deine Touren und Routen aufzeichnet und die Wege und strecken kannst du dir zumailen, in Einzelabschnitten anschauen, deine verbrauchten Kalorien werden angezeigt und alles was so ein Tracker sonst so macht. Auch war das Programm schon länger in der Kritik, weil es sich als Akkufresser entpuppt hatte. Nun allerdings ist Moves Präteritum geworden - also abgeschlossene Vergangenheit.

Am 24. April teilten die Leute von "Moves" mit, dass sie sich an Facebook verkauft haben. Am 5. Mai dann eine Folgemail an die Benutzer: Änderung der "Terms an Private Policy". Und darin findet sich dann, wenn man sich die Mühe macht, unter 'Sharing data with third parties' nachzulesen:

"We may disclose information about you or your use of our Services to service providers or other partners that work on our behalf to support our business..." und "We may share information, including personally identifying information, with our Affiliates..."
(
Link zum Nachlesen)

Das heißt, dass Anonymität und Verbraucherschutz in deren Köpfen Fremdbegriffe sind. Und genau deshalb kommt dieses Programm vom iPad, vom iPhone und aus itunes und überhaupt vom Rechner runter. Löschung. Vorher natürlich noch eine entsprechende Rezension im AppStore hinterlassen - das ist ja klar.

Weiter- und mehr lesen zum Beispiel bei heise.de
Link

Google spielt auch mit

Nach Microsofts Office-Programmen will nun auch Google beim Schreiben und Rechnen mitmachen: Google-Docs und Google Sheets sind im AppStore gratis herunterladbar und stellen somit eine kostenlose Alternative zu den Microsoftprogrammen dar. (Bei Word und Excel muss man, um damit zu arbeiten, die Office-Suite mieten). Beide Programme funktionieren übrigens auch Offline. Ansonsten sind sie gekoppelt an den Google-Account

googledocs-logo googlesheets-logo

Link zu Google Docs
Link zu Google Sheets

Operas Browser für iPhone/iPad

Opera hat einen - wie sie es nennen - radikalen und revolutionären Browser für Apples Mobilgeräte herausgebracht. Coast heißt das Programm und basiert vor allem auf Gestenbedienung (Wischen). Es gibt eine Synchronisation mit der iCloud. Alles basiert auf Kacheloptik. Rechts- Links-Wisch blättert zwischen besuchten Seitenkacheln. Runterwischen öffnet die Suchfunktion. Link zum AppStore.


coast-opera

Ein Video ist hier zum Anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=O7VI-Xfslt4



Weitere alternative Browser für Mobilgeräte:


puffinlogo chromologo dophinlogo ghosterylogo
  • Puffin (mit zeitweiser Flashunterstützung) Link

  • Chrome (Googles Browser, Tabs) Link

  • Dolphin (integriert Evernote, Facebook, Twitter etc.) Link

  • Ghostery (erkennt und kümmert sich um Web-Tracker und anderen Verfolgern, die an deinen Aktivitäten interessiert sind, Skripte können blockiert werden...) Link


Stack Socials Software-Paket

Bei Stack Social bekommt man zur Zeit ein ansehnliches Software-Bündel. Der unterste Preis dafür liegt bei (augenblicklich) 7.80 Dollares. Der mittlere empfohlene Preis ist 49 Dollas. Mang kann seinen eigenen Preis festlegen. Rechnet man den Preis der gesamten Programme zusammen, landet man bei 807,00 $. Für den Unter-Preis erhält man nur drei der angebotenen Artikel. Ein Schloss kennzeichnet die Programme, die man nur kriegt, wenn man den durchschnittlichen Preis überbietet.


bundle5stackSocial

Rapidweaver (Webseitenmacher), TuneUp (iTunes-Verbesserer), Disk Drill (Datenretter), CrossOver (Pc-Prigramme-Simulierer), Voila (Bildschirmfilme- und Screenshotmacher), Snapheal (Unliebsame-Personen-verschwinden-lass-Fotoprogramm), mSecure (Passwortmacher und -aufbewahrer) ...Stack Socials Programmbündel 5.0 ist hier zu finden.


Karten-Alternative

Es muss nicht immer Google-maps sein. Mit HERE kommt man auch ans Ziel. Und man wird nicht vom Allzweck-Riesen beobachtet.

Es gibt eine Kartenansicht, eine Satellitenansicht und eine 3-D Ansicht (z.B. sehr schön: Wien); unter Städte-Schalter (nur in 3D) wählt man sich ein Ziel aus (zum Beispiel Hofburg) und es beginnt ein Rundflug über die Sehenswürdigkeit – natürlich bei Sonnenschein. Auch die Verkehrslage kann eingeblendet werden (Autosymbol) und das Öffentliche Verkehrsnetz.

here-wien1 here-wien3

Fürth und auch die Nachbarstadt im Osten sind 3D-technisch allerdings platt wie eine Flunder. Lohnenswert dagegen ein Ausflug nach Madrid.

Googleunabhängige Karten also bei: http://here.com/



MS Office für iPad umsonst… naja, fast

wordlogoipadexcellogoipadpowerpointlogoipadonenotelogo

Microsoft hat die Office-Suite für’s iPad fertig und veröffentlicht. Die Programme Word, Excel und Powerpoint können umsonst im Appstore heruntergeladen werden.

Nachteil:

Man kann auf dem iPad mit den kostenlosen Programmen nur Dokumente öffnen und ansehen. Zum Bearbeiten der Dokumente braucht man einen Account bei "Office 365“. Das ist das Mietmodell der Programme. Dann erhält man das Recht, die Suite auf 5 Rechner und zusätzlich auf 5 iPads zu installieren. Die 7 GB freien Cloud-Speicherplatz von One-Drive werden mit dem Abo 20 GB für jedes Mitglied im Haushalt (das heißt mit bis zu 4 Personen im Haushalt teilen).

officepaket365abo

Das Abo kostet 10 Euro im Monat, bzw. (was günstiger ist) 99 Euro im Jahr. Vorher darf man natürlich alles 30 Tage kostenfrei testen. Das Abo lässt sich auch als In-App-Kauf tätigen.


Das One-Drive (rechtes Logo) sollte man sich sowieso schon mal vorher installieren - über iTunes und über den Appstore für den Rechner. Und in der PC-Version für die, die z.B. beide Systeme betreiben.


Design-Bündel umsonst

Inky-Deals verteilt 471 Sachen zum Designen (für Webdesigner und andere) für umsonst: Papiermuster, Schriften, Hintergrundmuster, Retro-Aufkleber, Icons, Holz-Texturen, Visitenkartenvorlagen für Photoshop und und und.... logo-inkydeals
  Man braucht nur seine Mailadresse anzugeben, dann erhält man den Link zum herunterladen. Das Paket ist gut 450 MB groß. Den gleichzeitig mutgebuchten Newsletter kann man ja wieder abbestellen.

Kartonagesammlung

Marion Stocket hatte immer schon Macs. Und es ist eine größere Garage voll zusammengekommen. Die Fernsehproduzentin aus Philadelphia verstarb 2012. Nun wird der Schatz aus Pappe für 100.000 Dollar bei e-Bay versteigert. Der Inhalt der Kartons? Na, das was draufsteht. Die gesamte Liste lässt sich bei eBay nachlesen. (Link) Mitbieten muss ja noch sein. Aber allein der Anblick... Stokes-Collection-1-640x480


OneNote von Microsoft kostenlos

Notizen machen, Ideen festhalten, Merkzettel einrichten und Bilder, Weblinks, Textpassagen sammeln: all das verspricht Microsoft den geneigten Benutzern von OneNote. Man braucht ein Microsoft-Konto. Das kost nix.     Damit der Cloud-Dienst funktioniert, braucht man erstmal OneDrive Dann lädt man sich OneNote für den Rechner: Und noch OneNote für iPad bzw. iPhone: Gesammelt wird in Notizbüchern. Neue Reiter sind schnell angelegt und können sinnvoll zur Sammel-Überschrift werden. Ein Klick auf das Symbol "Aufgabenkategorie" verwandelt die Notiz in ein Zu-Erledigen-Feld. onenote-2

Genauso leicht lassen sich diverse Notizbücher anlegen.

onenote-3

Ach ja. Voraussetzung ist das Betriebssystem MAVERIX.

Microsoft tritt damit in die Reihe der Programme wie
Evernote oder Devonthink ein.

Unbekannter Zucker

Umsonst von der Verbraucherzentrale Bayern e.V. gibt es ein Programm, das die Namen von Süßmachern aufgelistet hat, denn nicht jeder Zucker ist an seinem Namen als solcher zu erkennen.
zucker-app

Das Programm "Süßmacher" ist hier zu finden.

Parallels: Bündel

Allerlei Nützliches für 39,99 €

parallels-buendel

1Password: ultimativer Aufbewahret für Kennwörter, Softwarelizenzen... (44,99), Fantastical, hübsche Kalenderaufbereitung (17,00), CleanMyMac, gutes Aufräumprogramm für den Mac (39,95), Kapersky, Virenprogramm (29,68) und MacHider, versteckt, was andere nicht sehen sollen (8,99). Preisnachlass insgesamt: 72%

Links zur Parallels-Einkaufseite